Diverse Motive & Techniken

Die Motive meiner Bilder entstehen auf unterschiedliche Art. Einerseits aus Ideen und Fantasien, also aus inneren Bildern. In mehreren Entwicklungsschritten und unter Verwendung verschiedenster Maltechniken finden sie ihren Weg auf die Leinwand und somit in die reale Welt.

Anderseits sind es aber immer wieder auch Bilder aus der realen Welt, die meine Aufmerksamkeit wecken und die ich mal möglichst realitätsnah, mal verfremdet auf die Leinwand bringe. Oft sind es Motive zu Themen die mich nicht nur aus Sicht der Malerei interessieren. Natur, Berge, Segeln, der Kosmos oder der menschliche Körper, insbesondere Porträts. Auf diese Weise entstehen Bilder zu unterschiedlichsten Themenkreisen die, immer aktuell, auf meiner Webseite zu sehen sind.

Serien

Die 3er Serie im quadratischen 60×60 cm Format thematisiert althergebrachte SYMBOLE. Das GLÜCKS-SYMBOL das wohl aus der keltischen Kultur stammt, das LEBENS-SYMBOL und CHOKU REI ein Reiki Symbol welches für Kraft, Energie und das Universum steht. Nebst der gemalten Symbole finden sich auf jedem Bild auch die Begriffe für die die Symbole stehen.

Zur UNIVERSUM Serie wurde ich inspiriert durch Aufnahmen des Weltraumteleskops „Hubble“. Sie stellen den Nebel M16 im Sternbild Schlange (UNIVERSUM I), die Doppelspiral-Galaxy M51 im Sternbild Jagdhund (UNIVERSUM II) und die Galaxie M100 im Sternbild Jungfrau (UNIVERSUM III) dar. Alle drei UNIVERSUM Bilder im Format 100×50 cm wurden in Airbrush-Technik gesprayt.

Die aus 5 quadratischen Holzplatten im Format 20×20 cm bestehende Serie PLANETENTRANSIT greift ebenfalls ein Thema aus der Astronomie auf. Als Planetentransit bezeichnet man in der Astronomie das Vorüberziehen eines Himmelskörpers (Planeten) vor der Sonne. Der vorüberziehende Planet erscheint dabei als schwarzes Scheibchen. In dieser Serie wird dieses Himmelsphänomen in künstlerisch-abstrahierter Form dargestellt.

Das Doppel-Bild Im Fluss enthält eine geometrische Komponente, die handkehrum durch die darüberfliessende Farbe wieder aufgelockert wird und dadurch eine zweite, verspielte Komponente erhält. Diese Doppelseitigkeit spiegelt sich auch in den Farben der beiden Bilder.

Ähnliches gilt auch für das Doppelbild Parallel. Hier wurde allerdings nur die geometrische Komponente gespielt.